Drücken

Die Drückjagden werden von Oktober bis Februar ausgeübt. Um das Gebiet Flachdeckend nützen zu können bestehen die Schützengruppen aus 10 bis 12 Jäger. Sie haben zwei Möglichkeiten: -Sie können Ihre eigene Gruppe aufstellen, in diesem Fall ist es wichtig uns Frühzeitig Bescheid zu geben, da wir nur eine Gruppe pro Woche nehmen, was die Möglichkeiten beschränkt. Anderseits sind einige Wochen nicht mehr verfügbar da sie von treue Kunden, einige davon kommen schon seit 1985, reserviert sind. -Sie sind alleine oder ein paar Freunde, nehmen Sie Kontakt auf mit uns, wir werden Ihnen die Termine die noch „Open“ sind angeben und dann die Gruppen zusammenstellen von einzelne Jäger oder kleinere Teilnehmerzahlen.

In unserem Pauschalangebot (8 Tage, 7 Übernachtungen, 5 Jagd Tage) können Sie den 6. Tag zum ausruhen verbringen oder, gegen Mehrpreiss, noch einen Tag jagen. Treiber und meistens Stöberhunde drücken das Wild zur Schützenlinie. Dadurch kommt es meistens vertraut, was das ansprechen und das schießen erleichtert. Seit 1985, lange Erfahrung hat uns überzeugt dass das die erfolgsreichte Methode ist für die Türkei. Unsere Hunde geben Sichtlaut und sind sehr motiviert da sie das Wild als Ihre Nahrung betrachten. Sie jagen um sich zu ernähren. Ihr Cheftreiber wird Sie an Ihren Posten anstellen und die Sicherheitsrichtungen angeben damit Sie sich mit Ihrem Nachbarschützen in Verbindung setzen vor Beging des Treiben. Es ist Pflicht eine Signal Bekleidungsstück (Weste, Mütze Arm oder Hutband) zu tragen. Unsere Jäger bevorzugen Trophäe statt Massestrecke. Wenn Sie in der Rotte auf kleinere Stücke schießen, kommt mit Sicherheit der reife Keiler, der große Domuz (Wildschwein auf Türkisch) nicht an Ihrem Stand vorbei. Es werden am Morgen zwei Treiben durchgeführt die im Schnitt Anderthalb Stunden dauern, dann folgt ein einfaches Schüsseltreiben nachdem noch am Nachmittag zwei andere Treiben folgen. In der Türkei sind Repetierbüchsen, Doppelbüchsen und halb-Automaten Büchsen für die Jagd erlaubt.

 

FORMALİTAETEN

Gültiger Reisepass oder Ausweis. Wir bekümmern uns um alle Förmlichkeiten wie Jagdlizenz, Waffeneifuhr, usw.…Sie können in der Türkei mit einer Jagdbüchse jagen auch mit einer Selbstladebüchse oder Doppelbüchse. Der Europäische WaffenPass dient zur Ausfuhr der Waffe aus dem eigenen Land und ist in der Türkei akzeptiert.

 

UNTERKUNFT

In unserem Jagdgebiet übernachten Sie im Hotel Iliada im Besitzt der Organisation. Es ist ein Berghotel mit 28 Zimmern und mit Fernseh, Telefon, Badezimmer mit Badewanne und Haartrockner ausgestattet. Sie werden die exzellente türkische und herkömmliche Küche genießen. Das Hotel liegt in einem Park von 18 000 Quadrat Meter. Es verfügt auf Schwimmbad, das von Juni bis September offen. Sie können eine Menge von Aktivitäten ausüben: Wandern, Pferde Ausflüge,Mini-Golf spielen, Tontaubenschießen…

Das Hotel Iliada eignet sich bestens für Familienurlaub. Es Ist ideal gelegen, 35 km entfernt vom Ägäisches Meer. Dort haben wir Antiken Geländen wie zum Beispiel Pergamum oder Troja berühmt durch seine Schlacht und sein Pferd.

SCHWERPÜNKTE

– Jagd mit eigener Büchse

– Echte Wildschweine

– Gute Wilddichte

– Keine Abschussgebühre (außer Bache mit mehr als 50 kg aufgebrochen)

– Atemberaubende Landschaften

– Reife Keiler mit im allgemeine gute Waffen

– Sehr gute Unterkunft

– Routinierte Organisation seit 1985 Erfahrung, aelteste Jagdorganisation in der Türkei

– Mutige und routinierte Treiber

– Unsere eigene gute Jagdhunde

– Reichliche und typische Gerichte

– Gute Unterkunft in Berghotel (www.iliadahotel.com)

– Gutes Preiss/Leistung Verhältnis

– Am Ende des Jagdtag Abendessen im Jagdhaus, das nur für Jäger geöffnet, mit Trophäen bedeckt

– Bon rapport qualité/prix.

– Possibilité d’apercevoir d’autres animaux

– Chasse de qualitée et non surtout pas de quantitée